Samstag, 24.06.2017
Homepage » Nachrichten » Lokales » Nicht mehr sicher im eigenen Haus

:  LOKALES

Dienstag, 07. März 2017 - 11:30 Uhr

Nicht mehr sicher im eigenen Haus

Neuenkirchen. Von steigenden Einbruchszahlen hat kürzlich die Polizei bei der Vorstellung der Kriminalstatistik 2016 gesprochen. Was nicht oder nur am Rande zur Sprache kam, waren die Folgen für die Betroffenen. Dabei verbirgt...
Geöffnete Schubladen, deren Inhalt auf dem Boden verstreut liegen: Dieses Bild bot sich dem Neuenkirchener Ehepaar nach dem Einbruch in fast jedem Zimmer.

Geöffnete Schubladen, deren Inhalt auf dem Boden verstreut liegen: Dieses Bild bot sich dem Neuenkirchener Ehepaar nach dem Einbruch in fast jedem Zimmer.

Autor: Vorwerk Reinhard



Soziale Netzwerke

Bei einem Kommentar wird Ihre Mailadresse veröffentlicht.

Kommentare (1)

Hier können Sie sehen, was andere Leser zu diesem Artikel sagen oder ihn selber kommentieren.

Seite 1 von 1 1

karlschultz60@gmail.com schrieb am 08.03.2017 09:33

steigende Einbruchszahlen, Schneverdingen hat eine Autobahnausfahrt erhalten wird unter anderem als Grund genannt. Aber sonst ist alles in Ordnung. Pressesprecher Rothardt meldet gemäß Vorgabe vom Innenminister alles in Ordnung. Bevölkerung kann beruhigt sein.

Rückmeldungen verlangen die Betroffenen, von was? Es gibt keine Ergebnisse für Rückmeldungen. Es gibt bis heute keine Berichterstattung über das tote Baby. Mordkommission ermittelt seit Anfang Januar....und gibt es ein Ergebnis ? Nichts, still ruht der See.

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen