Dienstag, 25.09.2018
Homepage » Nachrichten » Lokales » Wenn Integration für Muskelkater sorgt

:  LOKALES

Montag, 05. März 2018 - 18:20 Uhr

Wenn Integration für Muskelkater sorgt

Bispingen. Früher, da habe sie auch weit in die Zukunft geplant, sagt Suraiya Khan. Die Frau aus Pakistan, die lange in Dubai lebte und als Chefsekretärin eines großen Konzerns arbeitete, hat inzwischen gemerkt, dass das, was...
Autor: Trappe Anja

Schlagworte:  

Khan | Suraiya | Kardi | Dubai | Pakistan | Rima | Urdu | Syrerin | Welt-Caf | Frauentreff





Soziale Netzwerke

Bei einem Kommentar wird Ihre Mailadresse veröffentlicht.

Kommentare (2)

Hier können Sie sehen, was andere Leser zu diesem Artikel sagen oder ihn selber kommentieren.

Seite 1 von 1 1

berndt270550@aol.com schrieb am 13.03.2018 10:39

Nachdenkenswert ist die Übersiedlung von Syrien bzw, Pakistan nch Dubai. Also mit Visa und Arbeitsnachweis, oder ? Dann Angst und fühlen sich bedroht in Dubai? Die Flugkosten dürften schon erheblich gewesen sein und jetzt in D lebt man vom Steuerzahler? Der Sohn meiner Kollegin arbeitet in Dubai, seine Freundin jetzt auch. Es muß echt schlimm sein in Dubai oder eine (zwei) Aussage ist nicht stimmig?

karlschultz60@gmail.com schrieb am 06.03.2018 17:04

Die beiden kompletten Familien sind als Flüchtlinge mit dem Flugzeug in Hamburg eingereist weil Dubai ein Mörderstaat ist? Das sollte mal erklärt werden !

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen