Sonntag, 23.09.2018
Homepage » Nachrichten » Lokales » „Dann sind alle Kinder aus Steinbeck tot“

:  LOKALES

Freitag, 14. September 2018 - 12:40 Uhr

„Dann sind alle Kinder aus Steinbeck tot“

Steinbeck. Beim Wilseder Berg denken die meisten Menschen an Heidschnucken und Wacholder, an Ausflügler mit Rucksäcken, blühende Heide und rote Sonnenuntergänge. Hans-Hermann Hartig (86), Martha Meyer und Anita Mathwig (beide 89)...
Fünf „Überlebende“: Martha Meyer (vorne) sowie (von links) Inge Kühn, Hans-Hermann Hartig, Anita Mathwig und Waldtraut Müller gehören zu den Steinbecker Schülern, die 1943 einen unfreiwillig abenteuerlichen Schulausflug erlebten.

Fünf „Überlebende“: Martha Meyer (vorne) sowie (von links) Inge Kühn, Hans-Hermann Hartig, Anita Mathwig und Waldtraut Müller gehören zu den Steinbecker Schülern, die 1943 einen unfreiwillig abenteuerlichen Schulausflug erlebten.

Autor: Ricci André





Soziale Netzwerke

Bei einem Kommentar wird Ihre Mailadresse veröffentlicht.

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen