Samstag, 17.11.2018
Homepage » Ratgeber » Freizeit-Magazin » Neuenkirchen

Neuenkirchen: Kunst, Natur und Schnucken...

Das Team der Tourist-Information Neuenkirchen: Nadja Leinecker (sitzend), Renate Stein und Tatjana Stelter

Im Schnuckendorf Neuenkirchen ist eine der größten Schnuckenherden der Lüneburger Heide zu Hause, aber Neuenkirchen hat weitaus mehr zu bieten als nur Natur und Heide.

Beachtenswert ist das bunte und abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm, das nicht nur die Heidjer zu schätzen wissen, sondern auch Urlaubsgäste von Nah und Fern immer wieder begeistert. Besonders beliebt sind die allwöchentlichen Bratkartoffelabende auf dem Schröers-Hof im Herzen von Neuenkirchen.

Ebenso beliebt sind die Grill-abende auf dem Schäferhof in der Falshorner Straße, beginnend am Sonnabend,  20. Juni. Bei „Danz up de Deel“ und Schlemmereien rund um die Schnucke kommen sich Gäste und Einheimische schnell näher. Am 15. August bringt die Heidekönigin königlichen Glanz auf die Schnuckenanlage, und auch am 5. September kann man noch das Tanzbein schwingen.
Ein Veranstaltungshighlight findet alljährlich am Vatertag statt, es ist die Schnuckenschur. Am 23. August findet in Sprengel das Mühlenfest rund um die alte Galerie-Holländer-Windmühle mit Schaudreschen und -mahlen und buntem Rahmenprogramm statt.  Es ist Anlaufpunkt für viele Fahrradtouren und Urlaubsgäste mit Möglichkeit zur Besichtigung der imposanten Mühle unter fachkundiger Führung Am 6. und 7. September findet der Mittelaltermarkt an der Mühle statt.

Der Veranstaltungshöhepunkt ist immer am dritten Sonntag im September – dieses Mal am 19. September: das traditionelle Kartoffelfest auf dem Schröers-Hof mit Musik und Gesang, Tanz und Folklore, Kartoffelschälwettbewerb und buntem Kinderprogramm.

Am ersten Adventswochenende findet auf dem Schröers-Hof dann der „Deelmarkt“ ein etwas anderer Weihnachtsmarkt statt. Neben einer kleinen Dampfeisenbahn, Ponyreiten, Stockbrotbacken und Schnucken sind viele Kunsthandwerker mit verschiedensten traditionellen Arbeitsweisen vertreten.

Das Schnuckendorf Neuenkirchen hat seinen „Vornamen“ von der eigenen Heidschnuckenherde, die das ganze Jahr über hier zu Hause ist. Nicht weit vom Dorfzentrum entfernt liegt die Schnuckenstallanlage inmitten einer Heidelandschaft mit zwei reetgedeckten Ställen, einem Heide-Informationshaus mit wechselnden Ausstellungen, mit Wirtschaftsgebäuden, einer Wagenremise und einem alten Honigspeicher.

Jeden Abend gegen 17.30 Uhr – außer sonntags und montags  – kommt Schäfer Schüler mit der Herde zum abendlichen Schnuckeneintrieb am Schafstall aus der Heide zurück, ein Spektakel, das sich kein Gast in Neuenkirchen entgehen lassen sollte. Ab 17 Uhr ist bereits das Heide-Informationshaus geöffnet, und an einem kleinen Verkaufsstand können Produkte rund um die Heidschnucke erworben werden. Auf dem Barfuß-Wohlfühlpfad, der unter Mithilfe von behinderten Erwachsenen errichtet wurde, können die Kinder sich die Zeit bis zum Eintrieb der Schnucken vertreiben und auch die Erwachsenen können hier den aufrechten Gang üben: Auf dem Weg liegen Steine, Holz, Hackschnitzel, Waldboden, Torf, Kies und Kiesel. Ziehen Sie die Schuhe aus und machen Sie sich auf den Weg. Sensibilisieren Sie Ihre Sinne und genießen Sie die Wohltat für Ihre Füße.

Sehenswert ist auch der Heide-Erlebnispfad, der einen Rundweg von zirka 6 km Länge hat. An insgesamt 27 Stationen erfahren Spaziergänger Wissenswertes über Flora und Fauna der Heidelandschaft, zum Teil sehr kindgerecht aufbereitet: Es gibt ein Baumtelefon zu entdecken, ein Geräuschememory zu meistern, ein Lebensnetz zu erkunden, Bilder von Waldbewohnern zu erspähen und vieles mehr. Neu hinzugekommen ist 2007 ein Aussichtspunkt, hier können verschiedenste Vogelarten ungestört beobachtet werden.

Eine hohe Priorität in der Gemeinde Neuenkirchen genießt das Projekt „Kunst-Landschaft“, das 1974 vom Kunstverein Springhornhof initiiert wurde. Im Wald und in den Feldern, an Wegrändern, Seeufern und Heideflächen trifft man immer wieder unversehens auf 39 Außenobjekte mitten in der Landschaft. Anhand eines Faltplanes können die einzelnen Objekte erwandert oder „erfahren“ werden, regen zu individuellen Interpretationen an und führen gleichzeitig durch die schöne und abwechselungsreiche Landschaft um Neuenkirchen.

Neuenkirchen ist eingebettet in ein umfangreiches Wander- und Radwegenetz. Das nur leicht wellige Heideland lädt zum Radwandern ohne große Mühe ein. Wer keine eigenen Räder mitgebracht hat, kann sich für wenig Geld Fahrräder ausleihen. Auf eigene Faust drauf los radeln und die Landschaft und Dörfer kennen lernen oder die Touren aus der Radwandermappe „Die schönsten Touren“ abfahren – beides macht Spaß und führt zu neuen Entdeckungen. Sie können die „Wind- und Wassermühlen um Neuenkirchen entdecken“, eine „Romantische Radtour“ unternehmen und die „Kunst-Landschaft entdecken“.

Sieben Nordic-Walkingstrecken wurden in und um Neuenkirchen ausgeschildert, eine entsprechende Nordic-Walking-Routenkarte, die Nordic-Walkern die schönsten Strecken um Neuenkirchen ausweist, kann in der Heide-Touristik erwoben werden.
Es wurden im Gesamtgebiet der „Hohen Heide“ Reitwege aufgenommen und in einer entsprechenden Karte zusammengeführt. So lässt sich die wundeschöne Landschaft rund um Neuenkirchen auch auf dem Pferderücken auf verschiedenen Rundtouren genießen.

Ausgangspunkt vieler Touren ist der Schröers-Hof im Zentrum von Neuenkirchen. Der Schröers-Hof ist eine alte Hofanlage mit zwei reetgedeckten niedersächsischen Hallenhäusern, einer Wagenremise, einer Schmiede, einem Honigspeicher und einem Backhaus. Im großen Vier-Ständer-Haus ist die Tourist-Information „Heide-Touristik Neuenkirchen“ zu Hause und der Verkehrs- und Gewerbeverein ansässig, im Zwei-Ständer-Haus finden Sie ein kleines Heimatmuseum, das vom Stichter Heimatverein betreut wird. Die Ausstellung kann immer montags zu den Bratkartoffenabenden, zu den Veranstaltungstagen und nach Absprache besichtig werden.

Neben all den geschilderten Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten hat man die Möglichkeit, die regionale Heidjerküche kennen zu lernen. Probieren Sie die traditionelle Kartoffelsuppe, schlemmen Sie am Kartoffelbüffet oder testen Sie Gerichte rund um die Heidschnucke, genießen Sie Wildgerichte und kosten Sie die köstliche Buchweizentorte.

Ein Fest rund um die runde Knolle

Am Sonntag, den 19. September, ist es wieder so weit: Das Schnuckendorf Neuenkirchen in der Lüneburger Heide veranstaltet  sein 19. Kartoffelfest. Wieder einmal dreht sich auf dem Schröers-Hof, der alten niedersächsischen Hofanlage alles um die schönste Beilage der Welt, die gesunde und schmackhaften Kartoffel.

Neben Plattrock, Gesang, Tanz und Folklore gibt es Wettbewerbe rund um die Kartoffel. Die Landwirte aus der Gegend bieten ihre Ernte von Kartoffeln, Obst und Gemüse an. Eine gute Gelegenheit zu probieren, sich zu informieren und ganz frische Ware einzukaufen.

Kartoffeldelikatessen
An vielen Ständen werden Kartoffelspezialitäten angeboten und Besucher zu kulinarischen Genüssen eingeladen. Die berühmte Neuenkirchener Kartoffelsuppe ist ein unbedingtes Muss. Ebenso die Kartoffelpuffer oder die Pellkartoffel mit Sauerrahm. Oder doch Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Speck oder frische Pommes.?.?. Dazu schmecken Steaks, Bratwurst und ganz besonders auch das Schnuckenknipp – wer das noch nicht probiert hat, sollte es unbedingt tun.

Neben dem kulinarischen Angebot gibt es viele andere Stände mit ausgewähltem Kunsthandwerk, Binsenstuhlflechten, Imkereiprodukten, Bastelarbeiten, Besenbinden und selbstgekochten Marmeladen oder Likören. Landwirte informieren die Besucher über alte und neue Kartoffelsorten, von mehlig bis festkochend oder Besonderheiten wie den Bamberger Hörnchen.

Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt
Um 11 Uhr wird das Fest offiziell durch den Bürgermeister und den 1. Vorsitzenden des Verkehrs- und Gewerbevereins eröffnet, danach gibt es ein buntes Bühnen-Programm bis in den Abend.

Bauer Ulli, Ulrich Baden, führt mit guter Laune und manchen Bauernweisheiten durch die Veranstaltung.  
Neben dem amtierenden Kartoffelkönig Tilo Renken sorgen die Schneverdinger Heidekönigin, die Deutsche Erntekönigin aus Steinbeck, die Heidschnuckenkönigin und die Deutsche Kartoffelkönigin aus Rotenburg für königlichen Glanz auf dem Kartoffelfest.

Extra-Programm für die Kinder:
Jeder kann nach Herzenslust auf der Hüpfburg toben, sich fantasievoll schminken lassen und schnuckelige Schnucken vom Schäferhof Neuenkirchen gibt’s zum Gucken und Anfassen.

Ein Luftballonkünstler zaubert kostenlos die verschiedensten Tiere und Formen und wer mag kann Ponyreiten.

Wettbewerbe
Bei der Tombola (die Eintrittskarten sind auch gleichzeitig die Lose) können attraktive Preise gewonnen werden; beim Kartoffelquiz ist das Wissen der Besucher rund um die runde Knolle gefragt, der oder die Pommesschnitzmeister/in wird gekürt;
Wer die dickste Kartoffel mitbringt – das Gewicht zählt –  erhält auch einen Preis;

Ein rundes Programm für die ganze Familie mit viel Spaß und Unterhaltung auf dem Schröers-Hof!

Regelmäßige Veranstaltungen

•?Bratkartoffelabende: In der Saison jeden Montag ab 18 Uhr auf dem Schröers-Hof, mit Musik und Unterhaltung.
•?Schnuckeneintrieb und Ausstellung im Heidehaus ab 1. Mai bis 31. Oktober täglich außer sonntags und montags ab 17 Uhr am Schafstall.
•?Kostenlose Führungen zu den Außenobjekten des Kunstvereins Springhornhof, ab Springhornhof, Tiefe Straße. Anmeldung erforderlich unter (0?51?95) 933963. Ab 2. Mai bis 4. September an jedem ersten Sonntag im Monat. Fahrräder können direkt beim Kunstverein geliehen werden.
•?Geführte Wanderungen, Radwanderungen, Tagesausflüge sowie Kutschfahrten ganzjährig auf Anfrage.
•?Grillabende des Schützenvereins Brochdorf jeden Freitag vom 4. Juni bis 10. September, jeweils ab 18.30 Uhr, Schützenhaus in Brochdorf.
•?Die kleine Gesundheitsstunde, jeden zweiten Donnerstag im Monat. Aktuelle Themen und Termine bitte in der Heide-Touristik erfragen.

Termine Neuenkirchen

•?3. April ab 19 Uhr Osterfeuer in Neuenkirchen, Brochdorf, Delmsen, Behningen, Ilhorn und Tewel.
•?4. April ab 11.15 Uhr Ostereiersuchen am Schafstall Neuenkirchen.
•?10. April ab 17 Uhr Ausstellungseröffnung mit Stefan Römer, Kunstverein Springhornhof.
•?24. April ab 13 Uhr 5. Mühlenbiathlon in Sprengel, Trägerverein Mühlenhof e. V.
•?24. April ab 11 Uhr Tag des Baumes, Schäferhof, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.
•?1. Mai Beginn Schnuckeneintrieb, Ausstellungseröffnung im Heide-Informationshaus, Verein Schäferhof.
•?7. bis 9. Mai Schützenfest in Gilmerdingen-Leverdingen.
•?13. Mai Schnuckenscheren am Schafstall mit vielen weiteren Attraktionen, Verein Schäferhof.
•?13. Mai Speicherfest in Tewel, Verein Teweler Hof e. V.
•?31. Mai ab 18 Uhr erster Bratkartoffelabend mit Musik auf dem Schröers-Hof.
•?28. Mai ab 16 Uhr Blutspendetermin DRK Schule Neuenkirchen.
•?15. und 16. Mai Schützenfest in Schwalingen.
•?22. bis 24. Mai Schützenfest in Brochdorf.
•?24. Mai Mühlengeburtstag in Sprengel.
•?26. bis 28. Mai Jubiläumsschießen an der Sprengeler Mühle, Frauengruppe SV Sprengel-Ilhorn.
•?28. Mai Zeltdisco in Delmsen.
•?29. und 30. Mai Schützenfest in Delmsen.
•?29. Mai ab 10 Uhr Preisverteilung und Frühstück, Frauengruppe SV Sprengel-Ilhorn.
•?4. bis 6. Juni Schützenfest in Tewel.
•?5. Juni ab 17 Uhr Ausstellungseröffnung mit Ulu Braun, Kunstverein Springhornhof.
•?6. Juni ab 11 Uhr Country-Frühschoppen auf dem Schäferhof.
•?11. bis 13. Juni 125-jähriges Bestehen der Feuerwehr Gilmerdingen.
•?13. Juni ab 15 Uhr Singen auf dem Schröers-Hof, Gemischter Chor im Sticht.
•?20. Juni ab 13 Uhr Kinderflohmarkt an der Mühle in Sprengel.
•?25. Juni Kommersabend SV Neuenkirchen.
•?26. und 27. Juni Schützenfest in Neuenkirchen.
•?1. Juli ab 17 Uhr Grillabend auf dem Schäferhof.
•?3. und 4. Juli Schützenfest in Sprengel.
•?10. Juli Sommerfest neukauf Neuenkirchen.
•?25. Juli Landeshütewettbewerb Niedersachsen, Schäferhof.
•?1. August ab 10 Uhr Country-Frühschoppen, SV Neuenkirchen.
•?1. August ab 14 Uhr Kaffeeklatsch am Schäferhof.
•?5. August Grillabend am Schäferhof.
•?7. August Stoppelfete in Schwalingen
•?7. August ab 19 Uhr spanischer Abend auf dem Schröers-Hof.
•?14. August Jubiläumsfest zum 60-jährigen Bestehen der Landjugend Neuenkirchen.
•?15. August ab 17 Uhr Grillabend auf dem Schäferhof mit Besuch der Heidekönigin aus Schneverdingen und der Kartoffelkönigin aus Rotenburg.
•?15. August Sommerfest SV Delmsen.
•?27. August ab 16 Uhr Blutspendetermin DRK, Schule Neuenkirchen.
•?21. August Erntefest in Gilmerdingen.
•?22. August Mühlenfest in Sprengel.
•?30. und 31. August Kreisdamenköniginschießen, SV Brochdorf.
•?4. September Wandertag mit Grillen auf dem Schäferhof, Verein Schäferhof.
•?11. September Erntefest in Behningen.
•?18. September Erntefest in Sprengel.
•?11. und 12. September Mittelaltermarkt an der Mühle in Sprengel.
•?19. September 19. Kartoffelfest auf dem Schröers-Hof.
•?25. September Erntefest in Tewel.
•?2. Oktober Erntefest in Schwalingen.
•?9. Oktober Erntefest in Brochdorf.
•?16. Oktober ab 9 Uhr Entkusselungsaktion in der Heide mit Mittagessen, Verein Schäferhof.
•?16. Oktober Erntefest in Delmsen.
•?29. Oktober ab 20 Uhr Märchenabend mit Uschi Timm auf dem Schröers-Hof.
•?24. Oktober Kirchspielpokalschießen SV Gilmerdingen-Leverdingen.
•?30. Oktober ab 9 Uhr Entkusselungsaktion in der Heide mit Mittagessen, Verein Schäferhof.
•?10. November Treffen der Stichter Runde, SV Schwalingen.
•?13. November ab 9 Uhr Entkusselungsaktion in der Heide mit Mittagessen, Verein Schäferhof.
•?26. November ab 16 Uhr Blutspendetermin DRK, Schule Neuenkirchen.
•?27. November Schützenball SV Gilmerdingen-Leverdingen.
•?27. November von 16 bis 20 Uhr Deelmarkt auf dem Schröers-Hof.
•?27. November ab 19.30 Uhr Feuerzangenbowle im Heimathaus, Schöers-Hof.
•?28. November von 14 bis 19 Uhr Deelmarkt auf dem Schröers-Hof.
•?11. Dezember ab 16 Uhr Weihnachtsmärchen im alten Stall mit Uschi Timm, Verein Schäferhof.

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen