Mittwoch, 26.09.2018
Homepage » Ratgeber » Live Wetten

Der 9. Spieltag der 1.Bundesliga - Lohnt sich eine Live Wette?

Der achte Spieltag brachte bereits einige Überraschungen mit sich. Dortmund konnte nach 41 ungeschlagenen Heimspielen die Serie nicht ausbauen und verlor im bisher besten Bundesliga Spiel gegen RB Leipzig mit 2:3. Auch der FC Köln scheint vom Pech verfolgt zu sein in dieser Saison und muss sich schon wieder dem Videobeweis geschlagen geben. Ein klarer Elfmeter für den 1.FC Köln wurde in der 82. Minute nicht gegeben. Anschließend fing sich das Team in der Nachspielzeit noch einen Treffer und konnte somit nicht einmal das Unentschieden halten.
Wer an diesem Spieltag eine Sportwette auf Außenseiter wie Leipzig platziert hat, wird sich einen hohen Gewinn eingefahren haben. Bereits vor dem Match hatten die Leipziger eine Quote von 6.00. Bereits nach vier Minuten stand es bereits 1-0 für die Borussia und die Quote wird noch einmal höher gewesen sein. Tipper die eine live Wette platziert haben, werden also sicherlich eine zweistellige Quote erhalten haben.
Auch am 9.Spieltag gibt es wieder viele Spiele, bei denen auch der Außenseiter punkten könnte und sich eine live Wette wieder als sehr lohnenswert erweisen könnte. Um einen Wettanbieter zu finden, der geeignet ist und sehr gute Quoten anbietet, haben wir uns einmal auf Wettenerfahrungen.com umgeschaut. Hier werden die besten Buchmacher genauer unter die Lupe genommen und getestet.


Der 9. Spieltag der 1. Bundesliga – Welche Partien stehen an?
Durch den Dortmunder Verlust gegen Leipzig, konnten die Bayern, die wieder unter Jupp Heynckes stehen, mit einem 5-0 Kantersieg auf zwei Punkte herankommen. Die Liga bleibt also spannend und die Bayern sind aktuell der Verfolger Nummer 1 auf die Tabellenspitze.
Die Begegnungen des 9. Spieltags:

  • 20.10 – Schalke vs. Mainz
  • 21.10 – Gladbach vs. Leverkusen
  • 21.10 – Frankfurt vs. Dortmund
  • 21.10 – Augsburg vs. Hannover
  • 21.10 – Leipzig vs. Stuttgart
  • 21.10 – Hamburg vs. Bayern
  • 22.10 – Köln vs. Bremen
  • 22.10 – Freiburg vs. Berlin
  • 22.10 – Wolfsburg vs. Hoffenheim

Nicht nur an der Spitze der Liga geht es heiß her, sondern auch im Keller. Während Hamburg in den letzten Spielen gegen den FC Bayern München nicht ein Funken Licht sah, wird es auch dieses Wochenende wieder sehr eng für den HSV, der aktuell auf Rang 15 liegt. Das interessanteste Spiel könnte Köln gegen Bremen werden. Beide Teams stehen ganz unten in der Tabelle und müssen langsam Punkte sammeln, um am Ende der Saison nicht abzusteigen.


Wetten auf den 9. Spieltag platzieren
Wenn Sie sich bereits jetzt für ein Match entschieden haben, steht heute schon die Möglichkeit auf dieses zu tippen. Live Wetten hingegen werden erst angeboten, sofern das Spiel gestartet ist. Doch worauf sollte man tippen und warum sollte man mit einer Wettabgabe noch ein wenig warten?
Wer nun schon eine Wette platziert, kann beispielsweise auf wichtige Ausfälle von Spielern nicht mehr reagieren. Stellen Sie sich vor bei einem Verein fällt der Top-Stürmer aufgrund einer Verletzung aus, die er sich in den europäischen Wettkämpfen zugezogen hat.
Wie negativ so etwas ausfallen kann, zeigt der Ausfall von Manuel Neuer bei den Bayern. Niemand hätte vor der Saison darauf getippt, dass Carlo Ancelotti bereits nach dem 6. Spieltag seine Koffer packen muss, weil das gesamte Team nicht mehr gut spielte und viele Gegentore erhielt. Während Sven Ulreich ein guter Ersatzmann sein mag, fehlt die Qualität von Neuer, um bei Schüssen auf das Tor, Gegentore zu verhindern. Aktuell stehen die Bayern nach acht Spieltagen auf Platz 2 und haben für ihre Verhältnisse „erst“ fünf Spiele gewinnen können.


Worauf kann man eine Wette platzieren?
Die Wettmöglichkeiten sind fast unbegrenzt und Tipper können auf jedes Szenario eine Wette platzieren. Wir haben einmal die beliebtesten Wetten herausgesucht:

  • Sieger und Verliererwette – Tippen Sie auf den Sieger der Partie.
  • Nächste Tor – Welches Team wird das nächste Tor erzielen?
  • Nächster Torschütze – Welcher Spieler schießt das nächste Tor?
  • Beliebiger Torschütze – Anders als bei „nächster Torschütze“ muss der ausgewählte Spieler nicht unbedingt als Erstes treffen.
  • Endergebnis – Tippen Sie das genaue Endergebnis und erhalten Sie eine hohe Quote.
  • Halbzeitsieger – Welches Team liegt nach den ersten 45. Minuten vorne?
  • Handicap-Wette – Ein Team startet mit einem virtuellen Rückstand oder Vorsprung und muss diesen zunichtemachen oder über die Zeit retten.
  • Torwetten Über/Unter – Hierbei gibt der Buchmacher Ihnen eine Anzahl vor, die Sie einschätzen müssen. Werden also 2.5 Tore angegeben, gewinnt eine Überwette ab drei Toren, während eine Unterwette gewinnt, wenn weniger als drei Tore im gesamten Spiel fallen.

Diese Möglichkeiten sind bei weitem noch nicht alle möglichen. Für weitere Wettmöglichkeiten lohnt sich ein Blick auf einer Webseite eines Buchmachers.


Wir versuchen eine Vorhersage auf einige Spiele zu treffen
Wie schwierig eine Vorabanalyse heute schon sein kann, zeigen die Homepages der Vereine. Lediglich News über das letzte Spiel und verletzte Spieler stehen aktuell in den Medien. Dabei eine Vorhersage zu treffen, ist sehr schwer. Dennoch versuchen wir unser Glück mit einigen Spielen.
Köln vs. Bremen – Im Tabellenkeller wird es im Sonntagsspiel heiß hergehen. Auch der Ex-Bremer Claudio Pizzaro kehrt an seine alte Heimatstädte zurück, diesmal jedoch im Dress des Kölner Clubs. Schaut man sich die aktuellen Zahlen der Teams in der Tabelle an, fällt auf das Bremen hinten gutsteht, vorne aber nicht trifft. Den 17. Tabellenplatz verdankt Bremen den vier Unentschieden die, die bisherigen vier Punkte ausmachen. Köln hingegen ist aktuell mit 17 Gegentoren die Schießbude der Liga und steht sehr unglücklich auf dem letzten Platz. Seit der Einführung des Videobeweises hat Köln gefühlt jede Entscheidung gegen sich hinnehmen müssen und dadurch einige Spiele verloren. Wir erwarten hier ein torarmes Spiel, in dem beide Teams sehr vorsichtig agieren. Somit würde sich die Unterwette bei einer Anzahl von 2.5 sehr gut auf dem Wettschein machen.
Hamburg vs. Bayern – Wie viel Freude die Bayern unter dem Tripple-Trainer Jupp Heynckes versprühen, musste bereits Freiburg erfahren und ging mit 5-0 unter. Auch Hamburg gehört zu den liebtesten Gegnern der Bayern und musste schon einige hohe Niederlagen hinnehmen. Unter der Woche müssen die Bayern noch zu Hause gegen Celtic ran, um in der Champions League zu punkten. Am Wochenende dann die Reise in den Norden Deutschlands, um am BVB dran zu bleiben. Wir gehen auch diesmal wieder von einem ungefährdeten Sieg der Bayern aus, in dem mindestens ein Vorsprung von drei Toren herauskommen sollte. Hierzu eignet sich die Handicap-Wette mit dem Wert -2.5 auf die Bayern ideal, um eine gute Wette mit einer hohen Quote spielen zu können. Natürlich sollte man mit der Abgabe noch ein wenig warten, da sich Spieler noch verletzen können und somit die Chance niedriger steht einen hohen Auswärtssieg einzufahren.

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen