Böhme Zeitung
Homepage » Ratgeber » Schritt für Schritt Anleitung zum Erhalt des elektronischen Esta Visums für Reisen in die Vereinigten Staaten

Schritt für Schritt Anleitung zum Erhalt des elektronischen Esta Visums für Reisen in die Vereinigten Staaten

Bevor man mit der Planung einer Reise in die Vereinigten Staaten von Amerika beginnt, ist es wichtig sich damit auseinanderzusetzen, welche grundlegenden Einreisebestimmungen beachtet werden müssen, damit man nicht bereits vor dem Einsteigen ins Flugzeug oder dem Einbooten auf dem Schiff eine böse Überraschung erlebt.

Um ohne Probleme in die Vereinigten Staaten von Amerika einreisen zu können, sind mindestens zwei Voraussetzungen notwendig: Ein gültiges, im Reisepass eingetragenes Visum und der bei Reiseantritt mindestens noch 6 Monate gültige Reisepass des Reisenden. Dieses Visum muss mit genügend eingeplanter Zeit vor dem eigentlichen Antritt der Reise und dem Reisepass in der amerikanischen Botschaft oder einem amerikanischen Konsulat beantragt werden. Wenn der Reisende die Staatsangehörigkeit eines Landes hat, dessen Bürger von der Visumspflicht befreit sind, dann ist dieser Vorgang nicht notwendig. In diesem Fall muss die betreffende Person ersatzweise, vor dem Reiseantritt, das elektronische Esta-Visum, durch das elektronische System für die Genehmigung von Reisen (Electronic System for Travel Authorization), oder kurz Esta nach seinen Anfangsbuchstaben in englischer Sprache, beantragen.

Dabei handelt es sich um ein automatisches System zur Vergabe von Visa, das festlegt ob die betreffende Person zum Urlaub, für geschäftliche Anlässe oder für den Transitaufenthalt in die Vereinigten Staaten einreisen darf. Die auf diese Weise ausgestellten Visa ermöglichen Reisen mit einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen. Sollte ein länger gültiges Visum benötigt werden, muss dieses unter Angabe der Gründe der Reise im Wohnort des Reisenden nächstgelegenen amerikanischen Konsulat beantragt werden.

Im Februar 2014 enthielt die Liste der von der Visumspflicht befreiten Länder insgesamt 38 Staaten, zu denen unter anderem die Länder Deutschland, Australien, Chile, Spanien, Frankreich, Italien, Norwegen und die Schweiz zählen.

Motive der Reise

Alle Schritte zum Erhalt dieses Esta Visum findet man im Internet auf dem Portal esta-antrag.com, eine Webseite mit einer ausführlichen und detaillierten Erklärung mit allen notwendigen Voraussetzungen für Reisen in die USA.

“Die Reisenden können mit einem Esta-Visum in die USA einreisen, wenn sie die Staatsbürgerschaft eines der im diesem Programm autorisierten Länder besizten und wenn ihr geplanter Aufenthalt weniger als 90 Tage beträgt. Die vom Esta-Visum abgedeckten Gründe für die Reise sind Tourismus, geschäftliche Anlässe oder Flughafentransit. Wenn die Reise aus einem anderen Grund angetreten wird, muss ein normales Visum beantragt werden”, wie man bei den Erklärungen zum Esta Antrag auf dem Webseite nachlesen kann.

Um mit der Beantragung des Esta-Visums zu beginnen, muss man lediglich die Webseite des Portals besuchen und die 4 folgenden Schritte durchführen: Ausfüllen des Formulars zur Registrierung, versenden des Formulars auf der Webseite, überprüfen der angegebenen Information und Erhalt der Genehmigung für diesen Antrag.

Notwendige Informationen

Die vom Esta-System abgefragten Daten sind die persönlichen Daten, wie Namen, Geburtsdatum und die Daten des Reisepasses. Es müssen auch einige Fragen zu in der Vergangenheit gemachten Reisen, Krankheiten sowie eventuellen Streitigkeiten mit der Justiz im Heimatland beantwortet werden.

Diese Informationen werden bei der Einwanderungsbehörde der Vereinigten Staaten sicher geschützt, können aber von diesen konsultiert werden, falls diese von den Behörden benötigt werden oder eine Untersuchung notwendig wird.

“Ein Esta-Visum ist insgesamt für 2 Jahre gültig und während dieser Zeit können die Reisenden so oft wie sie möchten in die USA einreisen. Es muss allerdings beachtet werden, dass die Reisenden bei Aufenthalten von mehr als 90 aufeinander folgenden Tagen, über ein gültiges Visum verfügen müssen, in dem die Gründe für den Aufenthalt in den Vereinigten Staaten angegeben wurden, da es sonst zu Problemen mit der Einwanderungsbehörde kommen kann”, weist der Service auf der Webseite hin.

Sobald der Vorgang abgeschlossen wurde, erhält man vom Esta-System eine von drei möglichen Entscheidungen. Dabei handelt es sich entweder um die Genehmigung der Reise, eine Nachricht über die "Ablehnung der Reisegenehmigung" oder "die laufende Überprüfung der Reisegenehmigung". Im Fall der Ablehnung der Reisegenehmigung muss der Reisende ein normales Visum beantragen, während er bei der laufenden Überprüfung der Reisegenehmigung etwa 2-3 Tage später mit einer Entscheidung rechnen kann.

Der Preis dieses von den amerikanischen Behörden angebotenen Vorgangs beträgt 14 US-Dollar und kann mit verschiedenen Kreditkarten über den Zahlungsanbieter PayPal bezahlt werden.

Die Vereinigten Staaten sind eines der Länder mit den größten Einnahmen aus dem Tourismus. Mehr als 80 Millionen Touristen besuchen dieses Land jedes Jahr, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, das Unterhaltungsangebot wahrzunehmen oder Sportveranstaltungen zu besuchen. Viele Millionen Touristen besuchen dieses Land, um einzukaufen, Geschäfte zu machen oder um einen Zwischenstopp auf Reisen nach Europa, Asien oder in den Mittleren Osten einzulegen.

Auf dem Staatsgebiet der Vereinigten Staaten findet man einige der wichtigsten Metropolen, wie beispielsweise New York, die Welthauptstadt des Handels, Los Angeles, die Wiege des internationalen Kinos, Orlando, Standort der weltbekannten Disney-Themenparks oder Las Vegas, die globale Hauptstadt für Wetten, Kasinos und ausschweifender Unterhaltung.

Wenn man sich dazu entscheidet die Vereinigten Staaten zu besuchen und das eigene Heimatland auf der Liste der von der Visumspflicht befreiten Länder steht, ist es empfehlenswert sich von Experten beraten zu lassen, um allen Anforderungen gerecht zu werden und eine sorgenfreie Reise zu genießen.