Mittwoch, 26.09.2018
Homepage » Ratgeber » Start in den Urlaub

Mit Chauffeur in den Urlaub

lps/Ww. Viele der schönsten Urlaubsziele kann man auch per Bus erreichen. Foto: spainInfo

Nachfrage nach Busreisen steigt

lps/Ww. Im Urlaub darf man sich etwas Ruhe gönnen - das gilt auch fürs Auto. Es kann getrost in der Garage bleiben, wenn seine Besitzer in die Ferne starten. Das finden offensichtlich immer mehr Reisende: Der Deutsche ReiseVerband hat festgestellt, dass die Nachfrage nach anspruchsvollen Busreisen steigt. Die Mitglieder des DRV-Ausschusses Bustouristik beobachten einen Trend hin zu mehr Kultur-, Studien- und Wellnessreisen. Aber auch die Kombination von Busreisen mit Flug und Schiff sowie die Städtereisen sind stark gefragt, ergab eine Umfrage unter den Mitgliedern des Bustouristik-Ausschusses. Seit Jahren behauptet sich der Bus - nach Auto und Flugzeug - auf Platz drei der beliebtesten Reiseverkehrsmittel der Deutschen. Sein Anteil am Gesamtreisemarkt beträgt laut RDA Internationaler Bustouristik Verband konstant zwischen neun und zehn Prozent. Dabei spielt die vielfältiger gewordene und differenzierte Reisepalette der Busreiseveranstalter auch eine gewichtige Rolle im Angebotsmix des Reisebüros.


Komfort und Service der Busreise können Kunden bereits beim Start in den Urlaub genießen. Viele Busreiseveranstalter bieten den Check-in schon vor der Haustür an. Damit entfällt jeder weitere Zubringerdienst. Die modernen Reisebusse verfügen zudem über eine geräumige Ausstattung und einen umfassenden Service. Das ist ein gewichtiges Argument bei der Wahl des Reiseverkehrsmittels beispielsweise gegenüber der zunehmenden Reduzierung der Services und der häufig engen Bestuhlung bei Fluggesellschaften, vor allem bei Low-Cost-Anbietern.


Auch beim Thema Sicherheit punktet der Reisebus: Er ist und bleibt laut RDA das sicherste und vertrauenswürdigste Verkehrsmittel auf dem Weg in den Urlaub. Das Unfallrisiko beim Bus ist gegenüber anderen Reiseverkehrsmitteln deutlich geringer. Ein Grund hierfür seien die hohen technischen Standards der Busse.

Reisen für Kurzentschlossene

lps/Ww. Wer kurzfristig seine Reisen bucht, kann bares Geld sparen. Foto: spainInfo

Last-Minute gilt nicht für USA


lps/Ww. Frühbucher-Rabatte bieten die Möglichkeit, Reisekosten einzusparen. Doch nicht jeder kann langfristig verbindlich planen. Um dennoch in den Genuss von Niedrigpreisen zu kommen, eignen sich für Kurzentschlossene Last-Minute-Reisen. Dabei werden nicht angetretene gebuchte Flugreisen oder Hotelaufenthalte mit Preisnachlass an andere Kunden weitergegeben. So kann man innerhalb von 14 Tagen für wenig Geld verreisen, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Denn bei den Leistungen werden keine Abstriche gemacht.


Nicht immer sind als Last-Minute-Reisen titulierte Angebote tatsächlich im Preis reduzierte "Storno-Opfer". Mancher Reiseanbieter nutzt die Bezeichnung als Werbetrick und verkauft das vermeintliche Schnäppchen zum regulären Preis. Darum sollte
man vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich anstellen.


Wer sehr kurzfristig in den Urlaub fliegen kann und unabhängig bei der Wahl seines Reiseziels ist, hat sogar die Möglichkeit, mit gepackten Koffern am Flughafen ein Last-Minute-Ticket zu erstehen und seine Reise sofort anzutreten. Flüge in die USA sind davon ausgenommen, denn seit 1. November 2010 müssen Fluggesellschaften bis spätestens 72 Stunden vor Abflug neben dem vollständigen Namen auch Geburtsdatum und Geschlecht des Reisenden an die US-amerikanische Transportsicherheitsbehörde (TSA) übermitteln. Die Regelung ist unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung und gilt für alle internationalen Flüge in die und aus den USA, für alle weltweiten Flüge aller US-amerikanischen Fluggesellschaften sowie für inneramerikanische Strecken.


Bei fehlenden Daten kann die Fluggesellschaft die Buchung streichen und die Ticketausstellung unterbinden, so dass dies eine Nichtbeförderung zur Folge hat. Passagiere sollten daher bei der Buchung im Reisebüro oder bei der Fluggesellschaft Daten zu ihrer Person sowie die aller Mitreisenden angeben.

Diese Unternehmen empfehlen sich:

Start in den Urlaub


Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen