Sonntag, 20.10.2019
Homepage » Service » Schlagworte

Aktuelle Schlagworte

Ein weiches Schnuckenfell gab es für die Sieger des Lämmerzählens. Zuvor durften alle den Schafstall begutachten. Foto: hr

Quirlig und daher schwierig zu zählen 5ct

Schneverdingen. Das herrliche Wetter am ersten Osterfeiertag lockte die Schneverdinger, ihre Gäste und viele Besucher und Touristen nicht...mehr

Die 1353 erbaute Ole Kerk hat vieles in ihrer langjährigen Geschichte erlebt. Sogar ein Abriss stand Anfang der 1970er-Jahre zur Debatte. Fotos: hh

Kleinod übersteht Kriege und Geldnot 5ct

Bispingen. Laut einer Legende ist die „Ole Kerk“ in Bispingen im Jahr 1353 mithilfe einer Schar Engel entstanden. Diese haben nachts das...mehr

Stolz präsentieren sich die Gewinner nach dem Schnuckenzählen am Schafstall im Schneverdinger Höpen mit ihren Preisen. Foto: hr

Beim Schafezählen nicht einschlafen 5ct

Schneverdingen. Jedes Jahr warten die Schneverdinger und ihre Besucher gespannt auf die Zeremonie des Schnuckenlämmerzählens auf dem Höpen....mehr

Wer oder was steht hier Kopf? Im verrückten Haus in Bispingen ist vieles anders. Seit fünf Jahren gibt es den Anziehungspunkt direkt an der A 7 und in der Nähe des Snow Domes.

Nur verrückt reicht nicht 5ct

Bispinger Touristenattraktion gibt es seit fünf Jahren – Bis zu 70 000 Besucher im Jahr...mehr

Noch ahnt die Teegesellschaft nichts von echten Geistern auf Schloss Balmor: Nicklas Witte, Tim Vorreier (unter der Rüstung), Malina Bluhm, Maren Könemann, Maren Rosebrock, Raphaela Hölzel und Philipp Lüdemann.

Auch traditionelles Spuken will gelernt sein 5ct

Viel Applaus für Gruselkomödie „Geisterstunde auf Schloss Balmor“ an der Schule Neuenkirchen...mehr

Mit einem frischen Farbanstrich strahlt die Sprengeler Mühle 20 Jahre nach dem ersten Spatenstich zur Restaurierung. In diesem Jahr soll zudem noch die Windrose erneuert werden. Fotos: at

Sprengeler Kleinod gerettet 5ct

Vor 20 Jahren begann Restaurierung der Mühle – Walter Leverenz war von Anfang an dabei – Morgen Mühlenfest...mehr

Erhebliche Unterschiede bei der Darstellung der Auswirkungen des Windparks auf das Landschaftsbild. Die Fotomontage links hat der VNP angefertigt. Die Visualisierung rechts ist vom der Geo-Net Umweltconsulting in Hannover im Auftrag der Firma Windwärts an

„VNP-Protest würde unnötig Geld kosten“ 5ct

Windenergie-Bundesverband kritisiert Widerstand gegen Vorrangstandort bei Bispingen – Auf hohe Akzeptanz verwiesen...mehr

Ein erstes Haus ist schon da. Am Ende sollen im Open-Air-Aquarium bei Bispingen  in Türmen und Burgen  Fische schwimmen. Eingebettet wird alles in einen Landschaftspark, so Bauherr Dennis Peters. Foto: at

Haus für die Wasserwelt entsteht in Bispingen 5ct

Open-Air-Aquarium: Dennis Peters wartet noch auf die Baugenehmigung...mehr

Im Pietzmoor auf Entdeckertour: Gästeführerin Annegret Steffens (links) wandert mit einer Gruppe über den Bohlensteg. Foto: cb

Pietzmoor-Rundweg erweist sich als Touristenattraktion 5ct

Rundweg mit zehn Informationsstationen ist 4,5 Kilometer lang...mehr

Spannende Zeitreise in die Unterwelt: Fachbereichsleiterin Julia Hallmann und VNP-Geschäftsführer Mathias Zimmermann im engen Eingang zur Grabkammer. Foto: cb

Findlinge erzählen: Hereinspaziert in das Hügelgrab 5ct

Attraktion in Undeloh – Taschenlampen für Ängstliche...mehr


<< < Vorherige 1 2 Nächste > >>

Softlink


Sozial

Sudoku

 
 

Kleinanzeigen